Pflegedienst „Medica“ jetzt auch in Hannover-Nordstadt

Der ambulante Pflegedienst „Medica“ erweitert mit einem weiteren Standort sein Angebot im Großraum Hannover. Dem Fachkräftemangel in der Branche zum Trotz stellt das Unternehmen damit die Versorgungssicherheit von Menschen mit Pflegebedarf in Hannover sicher.

Am Mittwoch, 15. August eröffnete der Pflegedienst der Unternehmensgruppe Hahne Holding in Hannover Stadtteil die Türen offiziell mit einer Eröffnungsfeier. Bisher ansässig in der Podbielskistraße und in Laatzen, wird das Einzugsgebiet nun mit dem Standort im Gebäude N auf dem Nordstadtkrankenhaus, Herrenhäuser Kirchweg 10 ergänzt.

Bezirksbürgermeisterin Edeltraut-Inge Geschke eröffnete die Räumlichkeiten symbolisch und freut sich über das neue Angebot in ihrem Bezirk: „Ich bin wirklich begeistert von den Räumen und wünsche dem Haus und „Medica“ alles Gute. Der Standort ist auch wirklich prädestiniert für die Tätigkeit.“

Auch Geschäftsführerin Astrid Hauptmann sieht in der Erweiterung große Chancen: „Bei ‚Medica‘ ist es uns wichtig, dass wir nah vor Ort bei unseren Kunden sind.“ Viele wüssten gar nicht, was für Leistungen ihnen eigentlich zustünden und welche Hilfe man in Anspruch nehmen könne. „Darüber wollen wir verstärkt informieren und mit den Menschen sprechen, wie wir sie in ihrem Alltag zu Hause unterstützen können.“

Der ambulante Pflegedienst „Medica“ gehört zur Hahne Holding GmbH. Zusammen mit Seniorenresidenzen, Tagespflege und vielen weiteren Angeboten bietet die Unternehmensgruppe hunderten von Senioren in der Region Hannover ein umfassendes und professionelles Pflege- und Betreuungsprogramm. Mehr dazu unter www.hahne-holding.de.